Modulare Weiterbildung

Maßnahmen sind zertifiziert. Maßnahmenummer: 955/143/2015
IK: 531104438

Bitte beachten Sie, dass alle hier aufgeführten Maßnahmen mit einem Bildungsgutschein von der Arbeitsagentur vollständig gefördert werden können!
Alle Kurse finden bei uns mit qualifizierten Lehrkräften statt – keine Selbstlernprogramme! Alle angegebenen Stunden beziehen sich auf Unterrichtseinheiten (45 Minuten). Wochenkurse haben 40 Stunden a 45 Minuten. Jedes Modul dauert 6 Wochen und ist beliebig kombinierbar. Stellen Sie sich Ihre Wunschkombination für Ihre Schulung einfach zusammen. Alle Schulungen finden immer mit qualifiziertem Lehrpersonal statt. Wir schulen nicht mit Selbstlernprogrammen.

Existenzgründung Vorgründungskurs
Arbeits- und Vertragsrecht, Marketing, Kundenakquise, Verkaufstraining, Finanzplanung/Kalkulation
Unternehmertyp, Businessplanung
Hinweis: Wir empfehlen einen gründungsbegleitenden Nachcoachingkurs der von unseren Trainern im Einzeltraining angeboten werden kann. Hier würde Ihr individueller Businessplan mit dem Trainer erstellt werden und kann von uns auch für den Gründerzuschuss testiert werden.
Steuerrecht
Grundlagen der Steuergesetzgebung, Abgabenordnung, Einkommensteuer
Umsatzsteuer, Gewerbesteuer/ Körperschaftsteuer
Wirtschaftslehre Allgemein
Grundlagen des Wirtschaftens, betrieblicher Leistungsprozess
Absatzwirtschaft, Beschaffungswesen, Lagerwirtschaft, ZV, Rechtsformen
Finanzierung und Investition, Steuern und Versicherungen
Wirtschaftsordnung, Grundzüge der Wirtschaftspolitik
Wirtschaftslehre Speziell
Gestaltung von Arbeitsraum, -platz und -zeit, Personalwirtschaft, betriebliche Organisation
Bürokommunikationstechniken, Datensicherung und Datenschutz, Arbeitsabläufe
Elektronische Datenverarbeitung I
Theorie
Textverarbeitung mit Word (DIN 5008)
Tabellenkalkulation mit Excel (DIN 55301)
Kommunikation mit Outlook
Textformulierung / Textgestaltung
Deutsch und kaufmännischer Schriftverkehr
Deutsch und Schriftverkehr
Stilistik
Formvorschrift
Kaufmännischer Schriftverkehr
Besondere Korrespondenz
Protokolle

10-Finger-Schreibtraining
Einführung / Ergonomie
Grundkurs: Groß- und Kleinschreibung
Aufbaukurs: Erarbeitung der Ziffern- und Zeichenreihe
IHK-Prüfungsvorbereitung
IHK-Prüfung
Grundlagen der Buchführung für Industrie- und Handelsbetriebe
aktuelle Neuerungen, rechtliche Rahmenbedingungen (HGB, AO, EStG)
Inventur, Inventar, Bilanz und Jahresabschluss
Einführung in die Systematik der Doppelten Buchführung
Funktionen eines Unternehmens in der Praxis der Buchführung
Bildung von Buchungssätzen, Buchungen im Grundbuch und Hauptbuch
Kontenrahmen und Kontenplan (SKR 03, IKR)
Erfolgsrechnung, Erfolgskonten, Abschreibung abnutzbarer Anlagegüter
Wareneingang, Erlöse, Bestand Waren und Bestandsveränderungen der Waren
Umsatzsteuer, Vorsteuer, Bestandteile einer Rechnung
Privatkonten, insbes. Privatentnahmen und -einlagen
Hauptabschlussübersicht

Beschaffung und Absatz
Warenbezugs- und Warenvertriebskosten, Warenrücksendungen und Gutschriften, Preisnachlässe und Preisabzüge, Handelskalkulation
Besonderheiten in der Industrie- und Handelsbetriebsbuchführung
Personalwirtschaft
Personalaufwendungen, Lohnabrechnungen
(Löhne/Gehälter, Gleitzone, geringfügig entlohnte Beschäftigung, Sachzuwendungen an AN u.v.m.)
SV, LSt, SolZ, KiSt, Reisekostenabrechnung
Finanzwirtschaft
kaufmännische Zinsrechnung (bspw. summarische Zinsrechnung), Darlehen
Geldverrechnungskonten (Buchungskreise), Personenkonten (Debitoren, Kreditoren)
Vorbereitende Jahresabschlussbuchungen
zeitliche Rechnungsabgrenzung (antizipativ, transitorisch), insbes. Rückstellungen und Leasing (v. a. Finanzierungsleasing bei Vollamortisation)
Bewertung des Vermögens, Anlagenwirtschaft, GWG, AfA
Jahresabschlussauswertung
nicht abzugsfähige Betriebsausgaben und steuerliche Gewinnermittlung
Überblick, insbes. Geschenke, Bewirtungsaufwendungen
Kalkulation und Kostenrechnung
Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling und Planungsrechnung
EDV-Buchführung mit Datev
Kanzlei – Rechnungswesen
Einführung und Umgang (Stapel- und Dialogbuchen)
Anlegen und Bearbeiten von Mandanten, laufende Buchungen, Jahresabschluss
SuSa, OPOS, ZV, BWA, UStVa
Datensicherung, Abschlüsse
PC-ANLAG
OPOS
Buchführung Umsatzsteuer
Kanzlei – Lohn und Gehalt
Anlegen von Mandanten- und Personalstammdaten
Lohn- und Gehaltabrechnungen, Erfassung, buchen und abschließen eines kompletten Geschäftsganges einer Musterfirma
EDV-Buchführung mit Lexware
Lexware – Buchhalter
Anlegen und Bearbeiten von Mandanten
Kontenverwaltung, Buchungsvorlagen anlegen
Stapel- und Dialogbuchungen
OPOS-Buchführung und Splittbuchungen
Auswertungen: SuSa, Journal, Bilanz, GuV
Mahn- und Zahlungswesen

Lexware – Lohn und Gehalt
Anlegen und Bearbeiten von Mandanten- und Personalstammdaten, Lohnarten
Einzelabrechnung, Korrekturabrechnungen
Auswertungen: Lohnjournal, LSt-Anmeldung, Beitragsnachweis und –abrechnung
Textverarbeitung (Word)
Absätze, Dokumente, Dokumentvorlagen, Formatvorlagen, Tabellen, Bilder und Diagramme, Seriendruck, erweiterte Funktionen (Suchen & Ersetzen, Formulare, Index- und Verzeichnisschlüsse)
Arbeitsgruppen, Formatierungen (Zeichen & Absatz), Speichern, Optionen, Ansichten
Tabellenkalkulation (Excel)
Umgang mit Excel, Formeln (Summe, Min, Max, Wenn, etc.)
Daten importieren und exportieren, Vorlagen, mehrere Arbeitsmappen, Zellen formatieren, Zellbezüge (relativ & absolut)
Arbeitsmappen drucken, benannte Bereiche, Symbolleisten, Makros, Arbeitsblatt kontrollieren
Daten anzeigen und formatieren, Analysewerkzeuge, Arbeitsgruppen

Präsentation (PowerPoint)
Erstellung von Präsentationen, weiterführende Techniken (Effekte, Assistenten, etc.)
Kommunikationsmedien (Internet, Outlook)
Umgang (E-Mails, Adressbuch, Konten, etc., weiterführende Techniken
Datenbanken (Access)
Planung und Entwurf, Arbeit mit Datenbanken, Tabellen erstellen und bearbeiten
Formulare erstellen und bearbeiten, Primärschlüssel
Beziehungen definieren, Berichte erstellen und verändern, Tools
Englisch
Wiederholung sprachlicher Grundlagen (Grammatik, Stilistik, Wortschatz)
Übersetzung typischer Redewendungen und kaufmännischer Texte
Formulierung englischer Geschäftsbriefe nach Stichpunkten und Vorgängen (Standardkorrespondenz und besondere Korrespondenz)
Telefontraining

EDV-Buchführung mit SAP R/3
Modul FI
Erfassen und Anlegen von Stamm- und Bewegungsdaten
Pflege der Stammdaten
Buchen mit dem Modul Finanzbuchhaltung, spezifische Abrechnungsmöglichkeiten
Kreditoren-, Debitoren- und Hauptbuchhaltung anwenden
Anlagenbuchhaltung
Auswertungen und Abschlüsse
Modul Co
Einführung in das Modul Controlling
Kostenstellen und Kostenträger, Kostenermittlung nach Kostenstellen- und trägern

EDV-Buchführung mit SBS
Lohn und Gehalt
Stammdaten, Abrechnungen, Auswertungen, LSt-Anmeldung, Krankenkassenbeiträge
EDV-Buchführung mit Sage KHK
Finanzbuchhaltung
Stammdaten, Buchungserfassung, Auswertungen, Mahnwesen, ZV, Abschlüsse
OPOS, Auswertungen
Anlagenbuchhaltung
Lohn und Gehalt
Stammdaten, Abrechnungen, Auswertungen, LSt-Anmeldung, Krankenkassenbeiträge
Einführung in die Aufgaben eines Call-Center-Agenten
Grundlagen und Einführung in die Thematik
Die Schulung findet produktneutral statt
Der richtige Umgang mit Kunden
Technik im Call-Center
Das Zusammenwirken von EDV und Telefontechnik
Verkaufs-/Telefontraining
Tipps und Tricks rund ums Telefonieren
Sprache und Stimme als Wirkungsmittel
Gesprächsführung
Fragetechniken und Lösungsansätze
Kommunikation und Rhetorik
Gesprächsführung, aktives Zuhören und bewusste Kommunikation
Umgang mit Kritik und verbalen Angriffen
Wahrnehmung und Interpretation
Kommunikation am Telefon
Erster Kontakt zum Kunden
Grundlagen und Überblick
Betriebliche Organisation und Unternehmensführung
Einordnung im Rahmen der betrieblichen Abläufe
Der Werkzeugkasten des Marketings
Marketing
Marktforschung (Befragungsarten, Recherche, Informationsmanagement)
Werbung, Mailings
Konsumentenverhalten
Preise finden und festsetzen
Was ist ein Produkt?
PR auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Sponsoring
Die neuen Möglichkeiten des Internets
IT und Marketing
Vertrieb
Vertrieb als Strategie, Organisation des Vertriebs, Vertriebskanäle, Kanalkonflikte
Vertrieb und Personalwesen (Arbeitszeiten, Bezahlmodelle)
Hunting and Farming
Werkzeuge: Forecast/ Accountplan, CRM
Kaltakquise, Verkaufen beginnt beim „NEIN“, Das Verkaufsgespräch
Nachhaltigkeit – oder auch morgen noch verkaufen!
Die Reklamation
Der Kunde ist König, aber auch der König will geführt werden!
Basiswissen
Aufbau Wortschatztraining
Üben von Dialogen, Hörverständnis schulen
Satzbau
Zeitformen Simple Present, Simple Past
Aufbauwissen – Englisch sicher verstehen, sprechen und schreiben
Sprachfertigkeiten trainieren
Themenbezogen übersetzen
Konsumentenverhalten
Pronomen richtig einsetzen
Zeitformen: Past Progressive, Present Progressive, Present Perfect, Future
Business Anwendungen – Wortschatz- und Grammatikkenntnisse erweitern
Redewendungen, „business smalltalk“
Kommunikationsübungen zu verschiedenen Geschäftssituationen
Sicher in beruflichen Situationen kommunizieren
Berufliche Aktivitäten beschreiben
Grammatische Strukturen – Erweiterung
Wortschatz – Fachbegriffe
Zeitangaben, Terminierungen
Frage-/ Antwort -Technik in der Telefonsituation / Angebote einholen per Telefon
Erfassung und Wiedergabe von Texten, Übersetzungen
Entwerfen / Beantworten von Briefen, E-Mail, Faxe
Lebenslauf, Bewerbung
Aufbauwissen Lohnbuchführung in Theorie (ca. 5 Tage)
Aktuelle Lohninformationen zum Steuer- und Sozialversicherungsrecht
Lohnabrechnungen
Besondere Personengruppen
Prozesse in der Personalwirtschaft in Theorie (ca. 11 Tage)
Grundlagen
Die Personalabteilung – Berufsbilder, Aufgaben und Anforderungen
Die Personalmanagementfunktionen
Personalpolitik und Personalplanung, Organisation des Personalwesens
Personalmarketing und –beschaffung, Mitarbeiterführung und -motivation
Personalaufwendungen und – entgelte
Arbeitszeitmodelle, Zeitkontingente, Anwesenheit, Zeiterfassung
Leistungsorientierte Vergütung
Personal- und Bildungscontrolling
Betriebliche Aus- und Weiterbildung
Personalbuchhaltung
Geschäftsprozesse Personalabrechnung mit SAP R3 (HCM) am PC (ca. 14 Tage)
Überblick über mySAP ERP Human Capital Management (HCM)
Organisationsstrukturen / Organisationsmanagement
Grundprozesse der Personaladministration, Arbeits- und Planungsabläufe Personalkostenplanung
Zeitwirtschaft, Abrechnungsverfahren, Zeitdateipflege
Personalabrechnung, Reisekosten, Anbindung an FI/CO
Personalbeschaffung, Werbung, Auswahlprozess, Einstellung, Personalentwicklung
Personalinformationssystem, Internet/ Internet-Szenarien
Vergütungspakete, Vergütungsverwaltung
Der ECDL schließt mit maximal 7 Online-Prüfungen ab. Es werden umfassende anwendungsbreite Kenntnisse in den Standard-Office-Programmen erworben und geprüft.
Grundlagen der Informationstechnik
Hardware, Software, Netzwerke
Informationstechnologie im Alltag
Betriebssystemfunktionen – Windows
Systemsteuerung, praktische Aufgaben
Textverarbeitung – Word
Formatierungen, Objekte, Serienbriefe
Tabellenkalkulation – Excel
Formatierungen
Formeln und Funktionen
Diagramme
Datenbanken – Access
Filter
Abfragen
Berichte

Präsentationen – PowerPoint
Präsentationen entwickeln
Diagramme
Effekte
Internet / Kommunikation
Webnavigation
E-Mails
Nationales Rechnungswesen (80 UE)
Grundlagen/Wiederholungen
Gesetzliche Neuerungen
Internationales Rechnungswesen (40 UE)
US-GAAP
IAS/IFRS
Grundlagen internationaler Geschäftstätigkeit (40 UE)
Strukturelle Unterschiede zwischen den Volkswirtschaften
Grundlagen unterschiedlicher Rechtssysteme
Internationale wirtschaftliche Organisationen
Internationaler Zahlungsverkehr

Nationales und internationales Steuerrecht (80 UE)
Grundlagen der Besteuerung
Steuern vom Einkommen und Ertrag
Verkehrs- und Verbrauchssteuern
DBA
Außensteuergesetz
Umsatzbesteuerung im Binnenmarkt
3D Rundgang